Krebserkrankungen

Die Diagnose Krebs gehört zu den meistgefürchteten Krankheiten. Sie ist körperlich und psychisch eine große Belastung. In den meisten Fällen sind schulmedizinische Maßnahmen unerlässlich. Der behandelnde Onkologe klärt Sie über die notwendigen Behandlungen und Möglichkeiten auf und leitet die mit Ihnen abgesprochene Therapie ein.

Viele der Therapien sind mit starken Nebenwirkungen verbunden. Trotzdem sollten Sie keinesfalls wahllos Behandlungen ablehnen, da diese möglicherweise Ihr Leben verlängern, den Krebs vielleicht sogar besiegen könnten. Das heißt aber auch nicht, dass Sie alles über sich ergehen lassen müssen.

Wichtig ist, dass Sie nichts überstürzen und sich nach der Diagnose und der Beratung durch den Onkologen ein paar Tage Zeit nehmen, um für sich zu klären, welche Behandlung Sie wo (z.B. in welchem Krankenhaus oder von welchem Arzt) durchführen lassen möchten. Sie wollen vielleicht eine Zweitmeinung zur angebotenen Therapie einholen. Ein Tumor, der heute gefunden wird, ist meistens bereits seit Monaten oder sogar Jahren gewachsen und einige Tage Bedenkzeit verschlechtern die Therapieoptionen nicht.

Begleitend zur ärztlichen Behandlung biete ich Erkrankten eine Aufklärung über naturheilkundliche Möglichkeiten, mit einer Krebserkrankung umzugehen und erstelle persönliche Therapiekonzepte, um das Immunsystem zu stärken, Nebenwirkungen der ärztlichen Therapie zu minimieren und die Lebensqualität zu erhöhen, sowohl körperlich als auch psychisch.

Auf Wunsch begleite ich meine Patienten zum Besprechungstermin bei ihrem Onkologen und betreue sie auch während eines Krankenhausaufenthaltes.

Praxis für Naturheilkunde

Kirchstr. 26, 21218 Seevetal, Hittfeld

(04105) 667 58 70  und (040) 20 91 76 50

naturheilpraxis-kranz@arcor.de

 

Mitglied des Berufsverbandes Fachverband Deutscher Heilpraktiker Landesverband Hamburg e.V. | www.heilpraktiker.org